[ Home ] [ Impressum ]



Auf zu neuen Gefilden

Wir sind 2008 zum viertenmal im Wilden Osten diesmal aber in Sundhausen am Südharz
diesmal leider nur drei Tage

Aber.........................
die drei Tage haben es in sich Günni und ich haben es geschafft vier klasse Tauchgänge zu machen.



Es gibt eingefahrene Strukturen und Landsberg war so eine. Auch in diesem Jahr wären wir gerne wieder zum Tauchen an den Gützer Bruch gefahren. Leider war für den in Frage kommenden Zeitraum das Vereinsheim des örtlichen Tauchclubs nicht frei. So haben Günni und ich schon frühzeitig entschieden, dass wir ein Wochenende in Nordhausen an den Sundhäuser Seen verbringen wollten. Nach kurzem E-Mail-Kontakt mit der Tauchbasis und einer Pension war uns ein Platz unter Wasser sowie eine preiswerte Unterkunft sicher. Was sollte jetzt noch passieren?
So sind wir dann am 26.09.2008 um zehn Uhr ab Koblenz in Richtung Harz losgefahren, um15:00 Uhr an der Tauchbasis angekommen, die notwendigen Formulare ausgefüllt und ab zum ersten Tauchgang in den Sundhäusersee. Dort hat es Sichtverhältnisse weit jenseits der 10 Meter-Marke. Dazu serviert der See Schwarmfisch und Krebse - was will man mehr. Ein super Tauchgang. Der Einstieg liegt nur einen Steinwurf von der Basis entfernt. Weil wir keine weiten Wege mögen, haben die Sundhäuser an diesem Wochenende ihr alljährliches Oktoberfest ausgerichtet. Hefeweizen vom Fass – tolle Sache und bei Oldies wie „Weine nich wenn der Rechen kommt – Dom-Dom“ hatten wir richtig Spaß.
Der zweite Tag begann früh um neun mit Vorbereitungen für den nächsten Tauchgang, die sich etwas hinzogen, denn es war bitter kalt (3.2°C). Um 10:00 Uhr trauen wir uns in den Forellensee mit Ufer rechte Schulter. Traumhaft. Der Zweite Tauchgang am Freitag wieder im Sundhäusersee, klar und kalt, da hat Mann nach 25 Minuten schon mal fertig. Es gab Hechte, Karpfen und Barsche und zwar die großen. Abends wieder zum „Wiesnwirt“.
Sonntags noch einen Tauchgang direkt um 09:00 Uhr im Forellensee Ufer linke Schulter - nur schön.
Fazit:
Klasse Tauchrevier! An der Tauchbasis wurden wir mit „ossitanischem“ Charme aufgenommen und bei Bedarf mit nützlichen Informationen versorgt. Kalles Empfehlung verdanken wir ein super Essen zu günstigen Preisen in einer nahe gelegenen Strandgaststätte.
Danke noch mal an das Team der Tauchbasis Oasis ==> Wir kommen wieder.

Teilnehmer

pauli
mail

Ausbildung
Padi Rescue
Sonderausbildung
Nitrox
Wracktaucher
Bootstaucher
Tarrierung
U/W Fotografie
Tauchgänge
> 470

Tauchländer
Ägypten (Hurghada, Safaga, Lahami Bay)
Bahamas (Grand Bahama)
Malediven (Kureduh)
Sardinien
Malaysia (Lankawi)
Kenia (Diani Beach und Nordküste)
Kuba (Schatzinsel)
Thailand (Phuket, Phi Phi Island)
Israel (Eilat, Coral Island Thaba)
Deutschland (Gasometer, Landsberg, Sundhausen)





Tauchsafaris
2 x Ägypten Nord mit Thistlegorm
Brothers und Elphinstone
Brothers, Dädalus und Elphinstone
Malediven Nord-, Süd-, Ari- und Baa Atoll
Sinai Eilat - Dahab - Sharm el Sheik
Pemba - Safari
Ägypten Tiefer Süden
2 x Ägypten Nord - Brothers
Daedalus - Fury Shoals - Elphinstone

guenni
mail

Ausbildung
Divemaster a.D.
Sonderausbildung
Nitrox




Tauchgänge
470

Tauchländer
Deutschland (Wessinesien und Ossitanien)
Malta
Spanien (Cala Joncols, Teneriffa)
Italien (Sizilien/Sardinien/Elba/Gardasee/...)
Frankreich
Portugal (Madeira)
Thailand (Andamanensee/Golf v. Thailand)
Malediven (Nord- u. Südmale)
Ägypten (Hurghada/Sinai/Berenice/...)
Türkei (Kas)
Kenia
Tansania
Griechenland (Zakynthos)
Indonesien (Bali, Nusa Penida)
Kapverden
Tauchsafaris
Tansania (Pemba) 2005
Ägypten (Südtour) 2005
Ägypten (Nord-Brothers) 2007
Daedalus - Fury Shoals - Elphinstone 2008
Ägypten (Nordtour) 2009





Bilder Bilder

Warning: fclose(): 19 is not a valid stream resource in /home/www/wilderosten/bilder_anzahl_auslesen.php on line 10